Mi

01

Apr

2015

Gastbeitrag: Gustav Bohnert zum Pattonviller Finanzskandal:

Peinlichkeiten - noch und nöcher



So könnte man das beschreiben, was da seit Jahren in Pattonville abgeht. Und was die Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) da in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Revision der Stadt Ludwigsburg herausgefunden und aufgedeckt hat, ist der Hammer.


Zwischen 2004 und 2011 wurden 101 Mängel (ja, Sie lesen richtig) notiert. Da nutzt es auch nicht, dass die aktuelle Zweckverbandsvorsitzende Oberbürgermeisterin Keck aus Kornwestheim, die sich im Wechsel mit dem Alt-OB Schlumberger das Amt teilte, immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt, es habe sich niemand von der Verwaltungsseite bereichert oder es wurde etwas unterschlagen.


Natürlich haben sich welche bereichert. Nämlich diejenigen Privatpersonen und vor allem Bauträger, bei denen Gebühren nicht beigetrieben wurden. Und das im 6-stelligen Bereich.


Was mich am meisten ärgert ist schlicht, dass die Oberbürgermeister für ihre Zweckverbandsarbeit auch noch zusätzlich Geld erhalten. Frau Keck sah sich sogar genötigt, das nun offen zu legen.


Dabei wäre für mich mal interessant zu erfahren, wann denn die „Arbeitszeit“ für Pattonville angefallen ist. Denn bei Terminen tagsüber greift ja noch das OB Gehalt. Oder wird der teil bei Pattonvilleeinsätzen abgezogen? Eher weniger. Das nur als zusätzliches Schmankerl.


Ärgerlich ist einfach, dass die Lenkungsgruppe (OBs) in Hauptverantwortung mit ihren dahinter stehenden Verwaltungsapparaten den Laden schlicht nicht im Griff hatten und scheinbar, trotz scheinbarer, wenn man die Erklärungen glaube darf, permanenter Bemühungen. In der Privatwirtschaft wären hier Positionen ausgetauscht worden. Im Beamtentum sieht das eben anders aus, wird erklärt.


Na ja, ob man da den vielen ordentlichen Staatsdienern einen Gefallen tut, wenn man Unfähigkeit, Unwillen und Faulheit sowie fehlende konsequente Aufsicht damit begründet? Ich denke nicht.





-----

Gustav Bohnert ist Stadtrat in Remseck und Mitglied der Zweckverbandsversammlung des Zweckverbandes Pattonville

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Was kann ein Comiccast?