Mo

07

Sep

2015

Soundslides bietet endlich Hosting-Service

Wer ein Video veröffentlichen will, kann das bei Youtube oder Vimeo hochladen und auf seiner Webseite einbetten. Wer ein Audiostück oder Musik für alle zugänglich machen will, kann das auf Soundcloud hochladen und natürlich auch in beliebige Websites einbetten. Nur wer mit Audio-Slideshows arbveitet, war bisher immer auf Umwege angewiesen. Dabei gilt die Audio-Slideshow zu Recht als eines der wirklich innovativen originären Formate im Journalismus.

 

Auf Konferenzen, Entwicklerforen und Onlibe-Kongressen kam deshalb stets die Forderung auf: Wir brauchen eine Hosting-Plattform für Audio-Slideshows. Joe Weiss, Entwickler der Standardsoftware für Audio-Slideshows namens Soundslides und selber Journalist, unterstützte die Forderung immer kräftig. Aber es passierte jahrelang nichts.

 

Er lobte ausdrücklich die großartigen Audio-Slideshows, die in der Journalisten-Akademie in Stuttgart in zahlreichen Workshops und Seminaren entstanden sind. Gleichzeitig wusste er aber auch keinen anderen Rat als die Veröffentlichung auf Youtube. Die Journalisten-Akademie hat da ja einen eigenen kleinen Kanal, erreichbar unter https://www.youtube.com/user/JAStuttgart

 

Mit Soundslides arbeitet die Journalisten-Akademie seit 1999. Und Joe Weiss hat das immer phantastisch unterstützt. Jetzt aber können sich auch die Autoren von Audio-Slideshows der Journalisten-Akademie den Umweg über Youtube und das Wandeln der Audio-Slideshow in ein Videoformat sparen.

 

Soundslides stellt einen eigenen Hosting-Service zur Verfügung, der allen Soundslides-Anwendern offen steht. In die neue Softwareversion 1.9.5 sind dafür sogar eigene Funktionen aufgenommen worden.

 

Natürlich unterstützen wir das und haben als eines der ersten Stücke die Audio-Slideshow „Journalisten sind für alle da“ - http://hosting.soundslides.com/z2161/ -  zum Hosting-Service von Soundslides hochgeladen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Taublind (Dienstag, 08 September 2015 07:41)

    Flash läuft leider nicht auf Android/Firefox. Gibt es denn keine andere kompatibelere Technik? HTML5 oder eine m3u Plalist. Podloveplayer mit Kapitel aus diversen Quellen. Oder eigene Konstruktionen. (Hör zu, mach mIt)

    So als Anregung

Was kann ein Comiccast?